Sign in to follow this  
Followers 0

Klatsch & Tratsch

386 posts in this topic

Posted · Report post

Pleiten & Pannen

Chaos bei Vergabe der "arabischen Grammys"

Ein "arabischer Grammy" sollte es werden, doch die Verleihung der Arabian Music Awards geriet am Samstagabend zum Desaster. Nur wenige der Nominierten zeigten sich auf dem roten Teppich vor dem Konferenzzentrum in Dubai, die Veranstaltung begann nach Mitternacht mit zweieinhalb Stunden Verspätung und dann fielen auch noch die Mikrofone der Moderatoren mehrfach aus.

Viele Zuschauer, die bis zu 5.000 Dirham (1.100 Euro) für die Karten bezahlt hatten, verliessen die Verleihung vorzeitig. Einige Künstler taten es ihnen nach und liessen ihre Auszeichnungen zurück.

Live-Ãœbertragung abgebrochen

Gegen 03.30 Uhr am Sonntagmorgen, als noch immer nicht alle Preise vergeben waren, gaben die letzten 100 der ursprünglich rund 2.000 Zuschauer auf. Die Live-Ãœbertragung in den gesamten Nahen Osten, nach Nordafrika und Südasien war angesichts der schlechten Organisation und den technischen Pannen schon nach acht Minuten abgebrochen worden. Die Organisatoren der Arabischen Musikakademie und der Dubai Media City wollten sich zunächst nicht äussern.

Gewinner gab es auch

Die Gewinner waren zuvor von den Musikfans im Internet bestimmt worden. Unter den anwesenden Stars war die libanesische Popsängerin Nancy Ajram, die in vier Kategorien nominiert war, darunter für das beste Video. Sie erhielt den Preis als beste Künstlerin in der arabischen Welt. Die internationalen Preise wurden nicht vergeben, trotzdem unterhielten die dänischen Bands Michael Learns to Rock und Outlandish die Zuschauer. Ausserdem trat die Britin Sarah Brightman auf, die gemeinsam mit ihrem irakischen Duettpartner, dem Iraker Kassem el Saher, für «The War is Over» als bestes Duo ausgezeichnet wurde.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hollywoodstar Russell Crowe (40, "Gladiator") hat eine neue Marotte. Bei den Dreharbeiten zu dem Boxer-Film "The Cinderella Man" soll sich aus Neuseeland stammende Darsteller nach einem Bericht der Boulevardzeitung "The Sun" so sehr an einen "menschlichen Zigarettenhalter" gewöhnt haben, dass er jetzt auch im Privatleben nicht darauf verzichten will.

Der Mann, der Crowe die Zigaretten anzündet, sie in Rauchpausen hält und dem Star auf ein Kopfnicken hin wieder in den Mund schiebt, steht bei den Dreharbeiten bereit, weil Crowe als Kämpfer meist Boxhandschuhe tragen muss. Der eigenwillige Oscar-Preisträger habe die Annehmlichkeit auch ins Privatleben mitgenommen, berichteten Freunde. Er würde seine Wünsche durch Kopfnicken vermitteln.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Der von Red-Bull-Erfinder Dietrich Mateschitz ins Leben gerufene "Taurus World Stunt Award" ehrte am Sonntag in L. A. jene Stuntmänner und -frauen, die für ihre Stars Kopf und Kragen riskieren. Die Gästeliste war imposant: Das Moderatorenpärchen Dennis Hopper und Carmen Electra begrüsste u. a. Stars wie Keanu Reeves, der als "Best Action Hero" geehrt wurde, Burt Reynolds, Karen Locken und - Governator Arnold Schwarzenegger.

Bei einer Gala-Show mit Hollywoodgrössen wie Keanu Reeves und Michelle Rodriguez sind in Los Angeles die so genannten Stunt-Oscars vergeben worden. Zur besten Stuntfrau wurde Debbie Evans für ihre riskante Arbeit in "The Matrix Reloaded" gekürt. Zwei Schwertkämpfer aus "Fluch der Karibik" gewannen die Trophäe für die beste Kampfszene. Das deutsche Stunt-Team der RTL- Polizei-Serie "Alarm für Cobra 11" holte den Top-Preis in der Kategorie ausländischer Film.

Darsteller überreichen an Doubles

Kill Bill Vol. 1", "Matrix Reloaded", "Terminator 3", "Piraten der Karibik" oder "Last Samurai" sind nur einige der Blockbuster, die in insgesamt zehn Kategorien - vom Best Fight bis zum Best Fire Stunt - nominiert waren. Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die Preise von den prominenten Hauptdarstellern an deren verdiente Doubles überreicht werden.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Schmusesänger Julio Iglesias (60) will zum zweiten Mal heiraten. Seine Lebensgefährtin, die Niederländerin Miranda Rijnsburger, habe seinen Antrag nach 14 Jahren endlich angenommen, sagte Iglesias dem US-Fernsehsender CBS.

Das Paar hat bereits vier Kinder. "Ich glaube, wir heiraten dieses Jahr", sagte Iglesias. "Das einzige Problem, das sie hat, ist, dass sie mir die Hälfte des Geldes geben muss", fügte er nach Angaben des Senders lachend hinzu. Das Interview sollte am Sonntag ausgestrahlt werden und wurde auf dem Anwesen des Spaniers in Punta Cana in der Dominikanischen Republik aufgezeichnet.

Iglesias wurde durch Songs wie "To All The Girls I've Loved Before" und "Crazy In Love" berühmt und unterstrich damit auch sein Image als Frauenheld. Rijnsburger räumte in dem Gespräch ein, der "Latin Lover"-Ruf ihres zukünftigen Gatten habe sie anfangs eingeschüchtert, doch sei ihre Liebe "mit jedem Jahr besser" geworden. An seiner Karriere soll sich durch die Heirat nichts ändern. "Singen ist mein Leben", sagte Iglesias. Er werde erst damit aufhören, wenn die Fans ihn nicht mehr hören wollten.

Iglesias hat aus erster Ehe bereits drei Kinder: Isabel (32), Julio (31) und Enrique (29). Die Ehe wurde 1979 annulliert. Mit Miranda Rijnsburger hat Iglesias vier Kinder: Miguel (6), Rodrigo (5) und die dreijährigen Zwillingstöchter Victoria und Cristina.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Britney vergnügt sich in Schwulen-Club

Britney Spears - zuletzt durch Alkohol- und Drogenexzesse und eine super scharfe Bühnenshow aufgefallen - lässt das laszive Leben nicht. Mit Band und neuem Lover besuchte sie in Kopenhagen einen Schwulen- und Lesbenclub - und schleppte sich gleich eine brünette Schönheit ab!

Wie "News of the World" berichtet, verbrachte die verruchte Pop-Prinzessin fünf Stunden in dem "Pan Club" in der dänischen Hauptstadt, gab ihrer Band massenhaft Cocktails aus und tanzte wild. Dabei entdeckte sie eine brünette Schönheit unter den Gästen, die ihr offensichtlich sehr gefiel, denn:

Als Brit und ihre Mannschaft den "Pan Club" verliessen, war das süsse Mädel mit dem Pferdeschwanz dabei, lachte und kicherte mit Britney. Mit einem Taxi fuhren sie, zusammen mit Brits Lover Kevin, ins Mariott-Hotel.

Der Glückliche, wird sich jetzt wohl so mancher Mann denken: Es ist doch eine verdammt heisse Fantasie, allein mit Britney Spears und einem weiteren Girl in einem Hotelzimmer zu sein!

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Jackson-Prozess beginnt im September

Der Kindesmissbrauchs-Prozess gegen Michael Jackson soll im September beginnen. Wie CNN am Freitag berichtete, setzte Richter Melville bei einer Anhörung in Santa Maria den 13. September als Prozessauftakt fest. Er räumte ein, dass der Termin sich verschieben könnte. Jacko war bei der Anhörung nicht dabei.

Jacksons Anwalt drängte auf einen späteren Prozessbeginn. Die Staatsanwaltschaft habe ihm wichtige Dokumente und Beweismittel, die er zur Vorbereitung der Verteidigung brauche, noch nicht ausgehändigt, argumentierte Thomas Mesereau.

Erpressung und Entführung

Die Anklage wirft dem 45-jährigen Popsänger in zehn Punkten Kindesmissbrauch, versuchte Erpressung und Entführung vor. Jackson bekannte sich bei der Verlesung der neuen Anklage Anfang Mai "nicht schuldig".

Anwalt fordert weniger Kaution

Jacksons Anwalt verlangte am Freitag vor Gericht, dass die Höhe der Kaution seines Mandanten von derzeit drei Millionen Dollar drastisch gesenkt werde. Die Anklage sprach sich zuvor gegen eine niedrigere Kaution aus, mit der Begründung, dass ein Fluchtrisiko besteht.

Jahrelange Haftstrafe möglich

Nach Meinung von Rechtsexperten drohen dem einstigen Superstar bis zu 29 Jahre Gefängnis. Jackson soll einen 13-jährigen krebskranken Jungen im Februar und März 2003 sexuell missbraucht und mit Alkohol gefügig gemacht haben.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Psycho-Bremser: Brit engagiert Seelenklempner

In letzter Zeit steht es nicht gut um Pop-Prinzessin Britney Spears: Heftiger Alkoholkonsum, Drogen, Nervenzusammenbrüche und das Burn-Out-Syndrom machen Britney Spears zu schaffen. Doch die Sängerin gibt nicht auf. Jetzt holt sie sich psychologische Hilfe!

Für satte 150.000 Euro pro Jahr hat Britney zwei "Vollzeit-Psychologen" angestellt, die ihr rund um die Uhr beistehen und verhindern sollen, dass sie sich übermässig dem Alkohol hingibt.

Wie der "Mirror" meldet, sollen die beiden Seelenklempner ausserdem darauf aufpassen, dass sich die Pop-Prinzessin in keine expliziten Situationen mehr bringt und Exzesse ab sofort der Vergangenheit angehören.

"Sie fuhr nach all dem Chaos in der letzten Zeit nach Haus zu ihrer Familie", berichtet ein enger Freund. "Dort erlitt sie einen Nervenzusammenbruch. Jeder - auch sie selbst - entschieden danach, dass sie professionelle Hilfe braucht."

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

McCartney eröffnete weltgrösstes Open-Air

Mit einem fast dreistündigen Konzert hat Paul McCartney am späten Freitagabend in Lissabon das Rock-in-Rio- Festival eröffnet. Der 61 Jahre alte Musiker begeisterte das Publikum beim grössten Open-Air-Spektakel der Welt mit einem grossen Repertoire an Beatles-Stücken, darunter Klassiker wie "Let it be", "Hey Jude" oder "Yesterday", das er fast auf den Tag genau vor 39 Jahren bei einer Reise durch Portugal komponiert hatte.

Mit rund 50 000 Besuchern blieb das Festival am Eröffnungstag aber weit hinter den Erwartungen zurück. Der brasilianische Veranstalter Roberto Medina hatte ursprünglich mit doppelt so vielen Menschen gerechnet. Einige Bands in den vier Musikzelten spielten vor gerade einmal 40 Leuten, berichtete die Presse am Samstag. Das Rote Kreuz musste derweil knapp 50 Besucher behandeln, zumeist wegen Alkoholvergiftungen oder Ohnmachtsanfällen.

Für Samstag standen unter anderem Peter Gabriel und Ben Harper and The Innocent Criminals auf dem Programm. Weitere Stars des sechstägigen Festivals, das in seiner vierten Auflage erstmals nicht am "Zuckerhut" in Rio de Janeiro stattfindet, sind an zwei aufeinander folgenden Wochenenden (28. bis 30. Mai und 4. bis 6. Juni) Evanescence, Metallica, Britney Spears, Sting, Black Eyed Peas, Foo Fighters oder Alicia Keys. Die Veranstalter haben die angestrebte Besucherzahl inzwischen von 600 000 auf 400 000 heruntergeschraubt.

Angst um Sicherheit, aber gute Stimmung

Das 25 Millionen Euro teure Festival findet unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt, weil Portugal wegen seiner Unterstützung des Irak-Krieges als potenzielles Ziel islamistischer Terroristen gilt. Rund 1000 Polizisten und Wachleute sind im Einsatz. Die Stimmung unter den Besuchern war dennoch gut. Viele von ihnen liessen sich von einem der Sponsoren am Eingang die Haare rosa färben.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Julia Roberts ist endlich schwanger!

Pretty Woman bekommt ein „Pretty Baby“! Was heisst eines – das Glück kommt gleich im Doppelpack: Julia Roberts ist schwanger, und es sind Zwillinge! Sie ist schon in der neunten Woche und erwartet einen Sohn und eine Tochter.

Seit ihrer Hochzeit am 4. Juli 2002 wünscht sich die 36-Jährige nichts sehnlicher als Kinder, und versuchte mit ihrem Mann Danny Moder fleissig, schwanger zu werden. Doch das erwies sich als schwierig, Julia soll sich sogar erfolglos einer künstlichen Befruchtung unterzogen haben. Freunde berichteten, dass das Paar bereits "alternative Möglichkeiten des Kinderkriegens" in Erwägung gezogen hat, also Adoption oder Geburt durch eine Leihmutter.

Doch das ist Schnee von gestern. Und auch von Ehekrise ist keine Rede mehr. Laut Danny Moders Vater Michael herrscht in der Familie Friede, Freude, Eierkuchen: "Sie sind ein glückliches Paar." Bevor sie sich den Freuden (und Leiden) einer werdenden Mutter hingeben kann, heisst es für Julia Roberts aber jetzt zunächst noch arbeiten, "Ocean's 12" steht an, dafür jettet sie in den nächsten Tagen nach Italien. Danach will sie sich auf ihre Ranch in Taos zurückziehen und es ruhig angehen lassen, sagt ein Bekannter.

Doppelter Nachwuchs ist in der Roberts-Familie übrigens keine Seltenheit: Julias Urgrossmutter hatte einen Zwilling und ein Paar ihrer Cousins sind ebenfalls Zwillinge.

Die umfangreichen Memoiren der Alicia Keys

Die Rythm-&-Blues-Sängerin hat zwar im Musikgeschäft schon viel erlebt, ob sie im zarten Alter von 23 Jahren aber auch ihre Memoiren füllen kann, wird sich im Herbst 2005 herausstellen. Bis dahin will Alicia Keys ihre Lebensgeschichte unter dem Titel "The Diary of Alicia Keys" veröffentlichen...

Wie das amerikanische Musik-Magazin "Rolling Stone" berichtet, hat die 23-jährige Alicia Keys trotz ihres geringen Alters ihren Fans schon so viel zu erzählen, dass sich damit ein ganzes Buch füllen lässt. Ihre Biografie soll im Herbst 2005 (vielleicht erlebt sie bis dahin noch mehr Erzählenswertes) auf den Markt kommen und den selben Titel wie ihr zweites, gleichzeitig erscheinendes Album tragen: "The Diary of Alicia Keys" - dazu gibts ein "Songbook" mit Texten und Gedichten...

Kindheit und Karriere

In ihren Memoiren wird Fräulein Keys über ihre Kindheit im New Yorker Armenviertel "Hells Kitchen" der 80er Jahre und natürlich über ihre steile Karriere in den 90er Jahren berichten, als sie über Nacht zum R&B-Star aufstieg. Für ihr erstes Album "Songs in A Minor" ist sie mit fünf Grammys belohnt worden.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

David Beckham bricht sein Schweigen

Nach der Medien-Mangel der vergangenen Wochen wären andere am Boden zerstört. Nicht so David Beckham. Obwohl mehrerer Liebesaffären mit Partymädchen bezichtigt, will er seine Frau Victoria niemals verlassen. Sagt er. "Die Leute können sagen, was sie wollen - aber ich und Victoria werden immer als Ehemann und Ehefrau zusammenbleiben", betonte das Fussball- und Trend-Idol nach britischen Zeitungsberichten in einem Interview.

"Solange mit meiner Familie alles okay ist, kann mir nichts etwas anhaben", sagte er weiter. Als Paar seien er und das ehemalige Spice-Girl stärker, "als die Leute sich jemals vorstellen können".

Nach den Medienberichten haben Victoria und ihre Familie künftig einiges in den Vereinigten Staaten vor. "Wir haben grosse Pläne für Amerika, wir beide", sagte die seit geraumer Zeit eher erfolglose Sängerin und zweifache Mutter. Dies würde sich nicht nur auf Musik und Fussball beschränken. "Irgendwann möchte ich Kinderkleidung entwerfen", kündigte Victoria an. Erst kürzlich hatte sie in einem Interview gesagt, sie sei für die Zukunft mit einer Rolle als Frau und Mutter an der Seite Davids zufrieden.

David sieht seine Zukunft hingegen eher in der Heimat. Zwar fühle er sich in Spanien, wo er derzeit für den Fussballklub Real Madrid spielt, wohl. "Letztlich muss ich aber zugeben, dass ich gerne zurück nach England gehen würde", sagte Beckham.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Meg Ryans Ex Dennis Quaid hat sich verlobt

Dennis Quaid ist bald wieder unter der Haube: Der 50-jährige amerikanische Schauspieler und Ex-Ehemann von Meg Ryan hat sich mit einer texanischen Grundstücksmaklerin verlobt. Wie der Internetdienst "E!Online" unter Berufung auf Quaids Sprecherin am Mittwoch berichtete, steht der Hochzeitstermin aber noch nicht fest.

Kimberly Buffington und der "The Day After Tomorrow"-Star hatten sich vor einem Jahr in Texas kennen gelernt, als der Schauspieler und Hobby-Musiker mit seiner Band in der Stadt Austin auftrat.

Seine erste Ehe mit der Schauspielerin PJ Soles in den 80er Jahren wurde nach fünf Jahren geschieden. Von 1991 bis 2000 war Quaid mit Meg Ryan verheiratet. Sie teilen sich das Sorgerecht für den zwölfjährigen Sohn Jack.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Ermittlungen gegen Jacko eingestellt

Popstar Michael Jackson droht keine weitere Anklage wegen Kindesmissbrauchs. Wie die Polizei in Los Angeles am Mittwoch mitteilte, hat eine zweimonatige Untersuchung von Anschuldigungen keine Hinweise auf eine mögliche Straftat ergeben. Ein junger Mann, dessen Identität nicht bekannt gegeben wurde, hatte behauptet, er sei Ende der 80er Jahre von Jackson missbraucht worden.

Nach einer "umfassenden Untersuchung", die keine Beweise erbrachte, werde von einer Anklage abgesehen, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Vorwürfe des Mannes aus Los Angeles stehen nicht in Zusammenhang mit dem Prozess gegen Jackson im Bezirk Santa Barbara.

Bis zu 29 Jahre Gefängnis drohen

Dort muss sich der Popstar von September an wegen Kindesmissbrauchs, versuchter Erpressung und Entführung verantworten. Der 45-jährige Sänger hat sich in allen Anklagepunkten "nicht schuldig" erklärt. Nach Meinung von Rechtsexperten drohen dem einstigen Superstar bei einer Verurteilung bis zu 29 Jahre Gefängnis. Jackson soll einen 13-jährigen krebskranken Jungen im Februar und März 2003 sexuell missbraucht und mit Alkohol gefügig gemacht haben.

Die Polizeibehörde in Los Angeles machte keine weiteren Angaben über die Missbrauchsvorwürfe, die der junge Mann gegen Jackson vorbrachte. Nach "stundenlangen Interviews" seien die Detektive zu dem Schluss gekommen, dass kein Verbrechen stattgefunden habe, hiess es in einer Mitteilung.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Arabella quasselt nicht mehr auf Pro7

Arabella macht Schluss! diesmal ist aber nicht die Rede von einer privaten Liebeskrise sondern vom Ende ihrer Talk-Karriere bei Pro7. Als eine Pionierin des Daily-Talk quasselte sich die frechte Wienerin 10 Jahre durchs Nachmittagsprogramm. Auch die Gespräche für das Nachfolge-Format scheiterten.

Die Trennung vom Sender erfolge wegen unterschiedlicher Vorstellungen über die künftige Formate-Entwicklung, erklärten Pro7 und Arabella. Damit wird Kiesbauer auch nicht wie bisher vorgesehen die Moderation der neuen Reihe "Das Geständnis" übernehmen. Wie zu erfahren war, hatte Kiesbauer erfolglos versucht, das Konzept der Sendung so umgestalten, dass es für sie vertretbar gewesen wäre.

Der Daily Talk "Arabella" läuft in dieser Woche nach zehn Jahren aus. Vom nächsten Montag an werden drei Wochen lang um 14.00 Uhr "Best of"-Ausgaben aus zehn Jahren "Arabella" gezeigt. Im Herbst geht das neue Format "Das Geständnis" auf Sendung, das Kiesbauer moderieren sollte. Arabella wollte aber nicht ein Konzept, bei dem Laienschauspieler fiktive Konflikte austragen.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

J.Lo hat heimlich ihren Marc geheiratet!

Ein halbes Jahr nach der Absage ihrer Hochzeit mit Hollywoodstar Ben Affleck hat Jennifer Lopez ihre neue Flamme Marc Anthony geheiratet. Das berichteten "People" und die Zeitschrift "Us" am Sonntag online. Demnach gaben sich J.Lo und der Salsa-Sänger und Schauspieler Anthony am Samstagabend bei einer Zeremonie in einer privaten Villa in Los Angeles das Ja-Wort. Nur die Familien des Paars und engste Freunde waren geladen, insgesamt etwa 40 Gäste.

Die Braut hatte ein weisses Zelt mit Altar in ihrem Garten aufstellen lassen. Für die Gestaltung der Feier hatte sie "Us" zufolge wieder Sharon Sachs engagiert, die bereits ihre Hochzeit mit dem Tänzer Cris Judd ausgerichtet hatte. Lopez trat im langen Kleid mit Schleier und Schmuck von Neil Lane vor den Altar, hiess es bei "Us" weiter.

Für die 34-jährige J.Lo ist Anthony (35) der dritte Ehemann. Ihre erste Ehe mit dem Bartender Ojani Noa scheiterte nach einem Jahr, die zweite mit Cris Judd bereits nach neun Monaten. Dafür hielt ihre romantische Verbindung mit dem Rap-Star Sean P. Diddy Combs, der sich damals noch "Puffy" nannte, mehr als zwei Jahre. Das als "Bennifer" bekannte Traumpaar Ben (Affleck) und Jennifer hatte im Dezember vergangenen Jahres nach 18 Monaten das Ende seiner Beziehung erklärt. Schuld war angeblich der unerträgliche Medienrummel.

Anthony hatte seine Ehe mit der früheren Miss Universum, Dayanara Torres (29) in der Dominikanischen Republik, erst in der vergangenen Woche aufgelöst. Der Latinosänger hat zwei kleine Söhne mit Torres und eine Tochter aus einer früheren Verbindung. Laut "New York Daily News" waren Lopez und Anthony 1999 schon einmal ein Paar, als sie in einem seiner Musikvideos mit ihm zusammen auftrat.

Lopez und Anthony haben viel gemeinsam: Beide sind mit Latin-Pop zu Stars geworden, haben etliche Platin-Alben herausgebracht und sind auch als Hollywood-Schauspieler erfolgreich. J.Lo stammt aus New Yorks Armenviertel Bronx. Er wuchs nicht weit entfernt in East Harlem auf. Ihre Familien sind Einwanderer aus Puerto Rico.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Das sind die kürzesten Promi-Ehen

Rund um die Welt wird im Moment geheiratet: Verona Feldbusch hat es getan, genauso wie Sarah Connor und Jenny Elvers. Elisha Cuthbert („24“), Dennis Quaid und Prinz Charles wollen es tun. Aber: Gerade im Showbiz ist es nicht einfach, lange und glückliche Ehen zu führen. Aus diesem Grund präsentiert dir Krone.at die kürzesten Promi-Ehen.

Britney Spears war ja die Parade-Kurz-Ehen-Schliesserin der jüngsten Geschichte - obwohl sie genau genommen ja gar nicht verheiratet war, da die Ehe annulliert wurde. Nach gerade einmal 52 Stunden hat sie sich von ihrem Jugendfreund Jason Allen Alexander "scheiden" lassen.

Einen Tag statt ein ganzes Leben

Doch so manche Stars haben es ihr vorgemacht. Wie Zsa Zsa Gabor und Felipe de Alba zum Beispiel, die im Jahr 1982 gerade einmal einen Tag verheiratet waren. Schon etwas länger haben es da Robert Evans und Catherine Oxenberg miteinander ausgehalten - nämlich 12 Tage. Aber das ist doch fast eine lange Zeit angesichts der Tatsache, dass sie sich vor ihrer Hochzeit im Juli 1998 genau vier Tage gekannt hatten. Die Ehe würde übrigens auch annulliert.

Drew Barrymore war mit Jeremy Thomas ganze 29 Tage verheiratet (im Jahr 1994), mit Tom Green hielt sie es 2001 sogar fünf Monate aus. Dennis Hopper und Michelle Philips kamen hingegen gerade einmal auf acht Tage (im Jahr 1971). Nicolas Cage und Lisa Marie Presley waren knappe drei Monate und 15 Tage verheiratet.

Jennifer Lopez, die mit Ben Affleck fast länger verlobt war, als sie mit Ojani Noa (13 Monate) und Chris Judd (acht Monate) verheiratet war, bewies damit aber schon mehr Durchhaltevermögen als Shannen Doherty, die mit Ashley Hamilton gerade mal fünf und mit Richard Salomon gerade mal neun Monate den "Bund fürs Leben" einging.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Hasselhoff betrunken im Auto - verhaftet

David Hasselhoff hat sich wieder einmal einen peinlichen Alko-Ausrutscher geleistet: In einem Vorort von L.A. ist er einem Polizisten aufgefallen, weil er Schlangenlinien fuhr. Sein Wagen wurde gestoppt, der Promilletest fiel postiv aus, es klickten die Handschellen. Mit K.I.T.T. wäre das nicht passiert...

Der Schauspieler und Sänger musste seine Zeit in der Ausnüchterungszelle tot schlagen und verbrachte eine Nacht hinter Gittern. Hasselhoff wurde nach Polizeiangaben in Los Angeles auf einem Parkplatz aufgegriffen. Am 1. Juli muss der Sänger und TV-Star vor Gericht erscheinen. Vor zwei Jahren hatte sich Hasselhoff freiwillig in die bekannte Betty-Ford-Entzugsklinik einweisen lassen, um seine Alkoholprobleme in den Griff zu bekommen. In Interviews gab er damals zu, einen "Tiefpunkt" erreicht zu haben.

Hasselhoff will Bond-Schurken darstellen

Nach seinen Paraderollen in den Kultserien "Knight Rider" und "Baywatch", bzw. einem anschliessenden schauspielerischem Motivationstief bedingt durch massiven Alkohlmissbrauch, kämpft David Hasselhoff gerade um sein Comeback: Der 51-Jährige will unbedingt im neuen Bond-Streifen den Bösewicht spielen und noch dazu das Titellied singen...

Obwohl von seinen bisherigen Rollen bereits in die Schublade des herzensguten Serien-Helden verfrachtet und darüber hinaus auch noch durch ein gröberes Alkohol-Problem mit Image-Problemen behaftet, gibt David Hasselhoff seine Karrierehoffnungen nicht auf. In einem Interview mit dem britischen Regenbogenblatt "Daily Express" meinte Hasselhoff: "Ich kann böse sein und ich mag die Idee, der Bond-Bösewicht zu sein".

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Madonna geht unter die Cowgirls

US-Popsängerin Madonna will als Cowgirl aus dem Wilden Westen doch noch den Durchbruch im Filmgeschäft schaffen. Nach mehreren eher mittelmässigen Erfolgen auf den Leinwand ("Swept Away", "Desperately Seeking Susan") hat die Mutter von zwei Kindern jetzt eine Filmrolle angenommen, die ihr nach eigener Meinung auf den Leib geschrieben ist, berichtete das britische Massenblatt "The Sun" am Dienstag.

Madonna will die wilde Texas Guinan aus den zwanziger Jahren sein, die schon in vielen Hollywood-Western als bewaffnete Reiterin für Wirbel gesorgt hat und in Martin Scorseses Musical "Hello Sucker!" wieder auftaucht. Angeblich soll Madonna Guinan, Star aus "The Hellcat", "The Gun Woman" und "The She Wolf" regelrecht vergöttern.

Auch der Soundtrack kommt von Madonna

Der Film, der unter der Regie von Jeremy Scott und Scorsese nächstes Jahr gedreht werden soll, soll ausgesprochen persönlich ausfallen: Madonna schreibt den Soundtrack dazu - auf der Grundlage ihres Albums "Material Girl".

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Ray Charles ist gestorben

Ray Charles, Begründer der Soulmusik und einer ihrer grössten Interpreten, ist tot. Sein Sprecher Jerry Digney teilte mit, dass der blinde Musiker am Donnerstagabend 73-jährig in seinem Haus in Beverly Hills gestorben ist. Seine Familie und die engsten Freunde hätten ihm in seinen letzten Stunden zur Seite gestanden. Nach US-Medienberichten soll Charles in der kommenden Woche in Los Angeles beigesetzt werden.

Sängerin Aretha Franklin würdigte die "einmalige Stimme" des "sagenhaften Mannes", der durch Songs wie "What'd I Say", "Georgia on My Mind" und seine Version von "America the Beautiful" berühmt wurde. Er habe einen seiner besten Freunde verloren und werde ihn sehr vermissen, sagte Country-Star Willie Nelson, der noch vor wenigen Monaten den Song "It Was A Very Good Year" gemeinsam mit Charles aufnahm. Amerika habe eine "grosse Kostbarkeit" verloren, erklärte Soul-Sänger James Brown.

Letzter öffentlicher Auftritt im April

Charles war Ende April das letzte Mal in der Öffentlichkeit erschienen. Sichtlich geschwächt, in einem Rollstuhl sitzend, nahm er an der Seite von Clint Eastwood an einer Feier teil, bei der sein vor 40 Jahren gebautes Studio in der Mitte von Los Angeles zum historischen Denkmal erklärt wurde. Im letzten Sommer brach der Sänger aus gesundheitlichen Gründen eine Konzert-Tournee ab und musste sich im Herbst einer Hüftoperation unterziehen.

Kurzbio

Charles stammte aus ärmsten Verhältnissen, erblindete bereits mit 6 Jahren und war mit 15 Vollwaise. Mit 16 Jahren begann er sich Heroin zu spritzen, eine Sucht, die ihm später fast die Karriere zerstörte. Ungeachtet des schweren Starts wurde er zu einem begnadeten Pianisten, Saxofonspieler und Sänger. Das weltberühmte Multitalent gewann zwölf Grammy-Preise im Laufe seiner langen Karriere, neun davon zwischen 1960 und 1966. Ausser im Soul war Ray Charles in Blues, Jazz, Country und Swing zu Hause. Er wurde drei Jahre hinter einander zum besten "R&B-Sänger" (Rhythm-and-Blues) gekürt.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Madonna kollabiert auf der Bühne

Wir kennen Madonna seit Jahren als "Hans Dampf in allen Gassen": Popikone, vorbildliche Mutter, Party-Luder, Ehefrau, verzweifelte Schauspielerin - dieser Raubbau an ihrem Körper scheint sich jetzt auszuwirken. Denn während eines Konzerts ihrer US-Tour ging sie einfach k.o.!

Mit ihren 45 Jahren zählt Madonna nach wie vor zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt. Ihr Image der unnahbaren und unbesiegbaren Super-Amazone hat nach einem Konzert in Anaheim (Kalifornien) jetzt aber schwere Risse bekommen: Fans konnte nämlich beobachten, wie Madonna kurz nach ihrem Bühnenabgang hinter der Kulisse schlichtweg kollabierte.

In Zukunft soll Madonna auf ihrer Tour von einem Leibarzt begleitet werden. Zusätzlich soll ein neuer Speiseplan für eine ausgewogenere Ernährung und also bessere körperliche Verfassung sorgen. Die englische "The Sun" zitiert einen Mitarbeiter der Tour: "Sie behauptet, wieder in Ordnung zu sein. Abe rim Team herrscht die Sorge, dass sie sich doch etwas zu viel zumutet."

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Thomas Anders hat nicht selbst gesungen

Verwirrung um Modern Talking: Die wahre Stimme der früheren Gruppe von Dieter Bohlen und Thomas Anders soll nach Informationen der "Bild am Sonntag" Schmusebarde Nino de Angelo gewesen sein.

Die GVL (Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten) habe ein Prüfverfahren eingeleitet. "Wir recherchieren, wer tatsächlich gesungen hat und ob unrechtmässig Honorare kassiert wurden. Dafür befragen wir alle Modern-Talking- Beteiligten", bestätigte GVL-Geschäftsführer Tilo Gerlach dem Blatt. "Gehört werden soll auch Nino de Angelo.

"Ich bin die wahre Stimme von Modern Talking. Ohne mich hätte es die letzten drei Alben gar nicht gegeben", sagte de Angelo in der "BamS". "Thomas Anders ist ein netter Sänger, aber seine stimmlichen Möglichkeiten sind begrenzt. Für die Veredelung und den typischen Modern-Talking-Sound brauchte Dieter Bohlen meine Stimme." Dass Dieter nicht singen könne, wisse das ganze Land. "Dass ich aber auch die Stimme von Thomas Anders nachbessern musste, hätte mächtig an seinem Image gekratzt. Wenn das bekannt geworden wäre, hätten Thomas Anders und Dieter Bohlen blöd ausgesehen."

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Der Sohnemann weinte, als Papi versagte

Nach überstandenem Ehekrach kristelt es bei David Beckham jetzt sportlich: In der EM-Partie gegen Frankreich verschoss er den entscheidenden Elfmeter - vor den Augen seiner Frau Victoria und Sohnemann Romeo!

Baby Beckham - erst 21 Monate alt - verstand wohl noch nicht, welches Drama sich da auf dem Feld abspielte. Aber Papi war am Boden zerstört, und da kamen dem Kleinen die Tränen.

Da konnte auch Mama Victoria keinen Trost spenden. War sie doch selbst schwer geschockt über das sportliche Versagen ihres Mannes. Krone.at zeigt die Fotos von den bitteren Sekunden. Wie viele Tiefschläge muss Familie Beckham noch aushalten?

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

"EU-Promis" scheitern bei den Wahlen

Der von vielen befürchtete und von manchen erhoffte Masseneinzug "exotischer" Promis ins Europaparlament ist ausgeblieben. Weder die gewaltige Oberweite von Ex-Pornostar Dolly Buster (34) in Tschechien noch der Literaturnobelpreis des portugiesischen Schriftstellers José Saramago (81) reichten aus, ihren jeweiligen Trägern den angestrebten Platz im Strassburger Parlament zu sichern.

Vielleicht hätten beide in ihrer Jugend zusätzlich Schlittschuh laufen sollen. Denn in der slowakischen Hauptstadt Bratislava wurden am Montag die Christdemokraten mit dem Ex-Eishockeystar Peter Stastny (47) als Spitzenkandidat zum Sieger der Europawahl ausgerufen. Der einstige Superstar aus der National Hockey League in den USA wurde für die Europawahl in seine Heimat ebenso "reimportiert" wie Supermodel Carmen Kass nach Estland. Die 25-Jährige erreichte aber nur den 26. Platz unter 95 Kandidaten und kann sich nun wieder ganztägig für "Vogue" und andere Hochglanzblätter ablichten lassen.

TV-Prominenz und EU-Kritik half

Ähnlich erging es den meisten der vor allem in den neuen osteuropäischen EU-Ländern zahlreich kandidieren Prominenten aus Unterhaltung, Sport und Kultur. Allerdings erwies sich TV-Prominenz zusammen mit massiver Wähler-Unzufriedenheit mit der Regierung als durchaus erfolgsträchtige Mixtur. In Grossbritannien profitierte Ex- BBC-Moderator Robert Kilroy-Silk (61) als Wahlsieger mit seiner Anti- EU-Gruppierung UK Independence Party kräftig von den innenpolitischen Problemen von Premierminister Tony Blair. Wahlkampfhilfe hatte TV- Star Joan Collins (71) geleistet.

Mindestens so entschlossen im Stil wie das einstige "Denver-Biest" erkämpfte sich in Italien die rothaarige Starjournalistin Lilli Gruber (47) als kompromisslose Gegnerin von Ministerpräsident Silvio Berlusconi einen Platz im Europaparlament. Unsicher blieb bis Montag, ob dies am rechten Parteienflügel auch Alessandra Mussolini (41), Enkelin des Ex-Diktators Benito Mussolini, gelungen war.

Finnischer Rallyweltmeister chancenlos

Klar scheiterte der Versuch der finnischen Konservativen, mit dem vierfachen Rallyweltmeister Juha Kankkunen und der attraktiven TV- Sportmoderatin Viivi Avellan "neue Wählerschichten zu erschliessen". Nicht besser erging es dem Zentrum mit der früheren Miss Europe (1976) und jetzigen Funshow-Moderatin sowie Pferdezüchterin Riittta Väisänen und ihrem Parteifreund Kari Salmelainen, der im Hauptberuf eine TV-Datingshow ansagt.

Kosmonaut im Parlament - Porno-Dolly nicht

Freud und Leid von Promi-Kandidaten als Zaubermittel gegen Wahlapathie und Europafrust wurde am deutlichsten bei den Meldungen aus Prag. Hier schaffte der 55- jährige Kosmonaut Vladimir Remek 36 Jahre nach seinem Flug ins All auch den Sprung nach Strassburg als kommunistischer Abgeordneter. Dolly Buster dagegen, die unter ihrem bürgerlichen Namen Nora Baumberger kandidieren musste, durfte noch nicht mal ihre eigene Stimme abgeben - sie war nicht im Wählerverzeichnis.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Portraits der Clintons im Weissen Haus enthüllt

Ex-Präsident Bill Clinton hat am Montag im Weissen Haus sein offizielles Präsidentenporträt und das seiner Frau Hillary enthüllt. "Ich hatte gemischte Gefühle, als ich reinkam", sagte Clinton, dem die Aufgabe des Amtes 2001 schwer gefallen war.

"Ich fühlte mich wie eine alte Gurke, die in die Geschichte eingeht." US-Präsident George W. Bush begrüsste seinen Vorgänger im Amt mit den Worten: "Willkommen zu Hause." In acht Jahren sei klar geworden, wie sehr Clinton das Amt geliebt habe. "Er hat das Haus mit Energie und Freude gefüllt", sagte Bush.

Auf den Ölgemälden ist Clinton in nachdenklicher Präsidentenpose, seine Frau mit breitem Lächeln zu sehen. Sie wurden von Simmie Knox gemalt, der 1935 in Alabama geboren wurde. Er ist der erste schwarzen Künstler, dessen Präsidentenporträt im Weissen Haus hängt.

Einen versteckten Seitenhieb auf Bush, der bei Freund und Feind gerne in Kategorien von gut und böse spricht, konnte Clinton sich nicht verkneifen. "Ich hoffe, dass ich lange genug lebe, um dabei zu sein, wenn in der amerikanischen Politik wieder lebhaft darüber debattiert wird, wer richtig und wer falsch liegt, und nicht, wer gut und schlecht ist", sagte Clinton.

Und jetzt Clintons Memoiren

Am 22. Juni kommen Clintons mit Spannung erwartete Memoiren "Mein Leben" heraus. Das Buch steht beim Internet-Buchladen Amazon schon auf der Bestsellerliste - gemessen an den Vorbestellungen. Es hat eine Auflage von 1,5 Millionen, die nach Medienberichten durch Vorbestellungen schon praktisch vergriffen ist. Clinton soll einen Vorschuss von 10 Millionen Dollar erhalten haben. Leser warten mit besonderer Spannung auf Clintons Version der Affäre, die er mit der Praktikantin Monica Lewinsky im Weissen Haus hatte.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Schwarzeneggers letzte Rolle im Kino

Obwohl uns Arnold versprochen hat, der Leinwand fernzubleiben, solange er in Polit-Geschäft tätig ist, bekommen seine Fans den Gouvernator noch einmal in einer Mini-Rolle zu sehen: Arnie verkörpert in "In 80 Tagen um die Welt" einen türkischen Prinzen...

Ganze fünf Minuten dauert der Auftritt des Exil-Österreichers Schwarzenegger. Er spielt einen punkigen Prinzen aus der Türkei, der mit schräger Perücke und bunten Gewändern auffällt. Der Streifen "In 80 Tagen um die Welt", eine Verfilmung des gleichnamigen Jules-Verne-Klassikers, ist bereits vor dem Amtsantritt Schwarzenegger als Gouverneur von Kalifornien im Oktober 2003 abgedreht gewesen.

Filmstart in den USA

Zu sehen ist der letzte Auftritt Arnies ab Freitag - allerdings nur in den US-Kinos. Europäische Fans müssen sich noch etwas gedulden, ehe sie Arnold Schwarzenegger wieder auf der Leinwand bewundern können.

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posted · Report post

Paris ist wieder solo und heult

Seit Monaten waren Hotel-Erbin und Teilzeit-Porno-Actrice Paris Hilton und Backstreetboy Nick Carter trotz aller bösen Gerüchte eines der Traumpaare Hollywoods. Jetzt ist es damit vorbei und die schöne Paris wieder solo.

Nach einem schlimmen Streit mit Nick (der Grund dafür ist nicht bekannt) musste sich Paris irgendwie ablenken - also ab in den nächsten Nachtclub. Aber so richtig in Stimmung kommen wollte Paris auch dort nicht. Statt dessen heulte sie wie ein Schlosshund bis wie aus dem Nichts Ex-Lover Jason Shaw auftauchte. Kaum erspäht durfte er Paris schon seine starke Schulter leihen, an der sich Paris die nächsten Stunden ausheulte.

Schliesslich soll Shaw seine Ex dann eng umschlungen und unter Aufsicht von Bodyguards aus dem Club eskortiert haben. Wo und wie die Nacht endete ist leider nicht überliefert, aber vielleicht bekommen wir ja auch das noch auf Video zu sehen...

Quelle: www.krone.at

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.